Interessengemeinschaft der Gießener Tagespflegepersonen

Tagesmütter und Tagesväter aus Stadt und Landkreis Gießen

Interessantes für Tagespflegepersonen

   Zum 01. Januar 2013 haben sich folgende Betragsgrößen und Bemessungsgrundlagen, die für Tagesmütter und  Tagesväter  relevant sind geändert :

  • Die Geringfügigkeitsgrenze steigt von 400,00 € auf 450,00 € im Monat. Das hat unter anderem Auswirkungen auf die gesetzliche Rentenversicherung.
  • Der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung wird von 19,6 % auf 18,9 % abgesenkt.
  • Der Mindestbeitrag bei der gesetzlichen Rentenversicherung beträgt 85,05 €.
  • In der Familienkrankenversicherung kann mitversichert bleiben, wer nicht mehr als 385,00 € zu versteuerndes Einkommen im Monat hat.
  • Der Beitragssatz für die freiwillige gesetzliche Krankenversicherung bleibt bei 14,9 %. Der Mindestbeitrag zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung beträgt 133,85 €.
  • Der Beitragssatz für die Pflegeversicherung steigt von 1,95% auf 2,05% = 18,42 € (mit Kindern) bzw. von 2,2% auf 2,3% = 20,60 € (ohne Kinder).
  • Der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer steigt von 8.004,00 € auf 8.130,00 € pro Person und Jahr (bei Verheirateten auf zusammen 16.260,00 €).
  • Die Sonderregelung für die Krankenversicherung, nach der Tagesmütter und Tagesväter als “nebenberuflich selbstständig Tätige” einzustufen sind, gilt noch bis zum 31.12.2013. Die Verlängerung der Sonderregelung bis Ende 2015 ist geplant und liegt als Gesetzentwurf vor.

 

2 Kommentare

  1. Einige interessante Links zur Information fur die Tagespflegepersonen sind hier aufgefuhrt. http://www.handbuch-kindertagespflege.de

  2. Einige interessante Links zur Information fur die Tagespflegepersonen sind hier aufgefuhrt. http://www.handbuch-kindertagespflege.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.